Am 23. Oktober 2013 jährt sich zum 200. Male der Geburtstag eines deutschen Forschers, der zu den Bahnbrechern bei der Erschließung fremder Kontinente gehört, aber nahezu der Vergessenheit anheim fiel. Es ist Ludwig Leichhardt, der Torfinspektorssohn aus Brandenburg, dem über 1000-jährigen Ort Trebatsch an der Spree. Das Gedenken gilt eines Mannes, der mit 24 Jahren seine Heimat verließ und entschlossen war, einen Beitrag zur Entdeckung dieser Welt zu leisten. Beeindruckend ist sein Wissen und die geniale Gabe, dieses Wissen mit beobachteten Details zu kombinieren und zu erkennen. Auf seiner dritten Expedition, die Australien von Ost nach West durchqueren sollte, hat er den Tod gefunden und seinen Traum nicht vollenden können. Aber auch das Unvollendete verbindet seine Heimat mit dem fernen Australien. Die relativ späte Anerkennung in der Wissenschaft findet ihren Niederschlag z. B. in der Benennung von 18 Tieren (s. „Der Australienforscher Ludwig Leichhardt in der Zoologie“), diversen Gefäßpflanzen, 3 Moos- und 1 Pilzart (s. „Der Australienforscher Ludwig Leichhardt in der Botanik“) sowie einer Unmenge geographischer „Objekte“, die teilweise in diesem Buch enthalten sind. Die Qualität der Abbildungen ist an die erhältlichen Vorlagen gebunden.

Die Hardcover-Version des Buches 200. Geburtstag des Australienforschers F.W. Ludwig Leichhardt (1813-2013) kostet normalerweise 28,98 EUR. Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit ist dieses Buch jedoch nicht mehr erhältlich. Stattdessen bieten wir die PDF- Ausführung des Buches 200. Geburtstag des Australienforschers F.W. Ludwig Leichhardt (1813-2013) beim ulrichschmid.buzz kostenlos an. Wenn Sie sich für die PDF-Version des Buches 200. Geburtstag des Australienforschers F.W. Ludwig Leichhardt (1813-2013) von von Autor Ludwig R.H. Leichhardt interessieren, klicken Sie einfach auf den Download-Link, um ihn von unserem Partnerserver zu erhalten. (Achtung: auf einigen Servern ist eine Registrierung erforderlich)

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link